Aktuelles

Neue Stationen bei Westerwald zu Pferd

 

Wir freuen uns, 2 neue Stationen im Verbund von Westerwald Taunus zu Pferd begrüßen zu können:

Die Krambergsmühle und die Mausmühle.

 

Krambergsmühle: In Winkelbach gelegen war die Krambergsmühle schon einmal Mitglied. Wir freuen uns deswegen umso mehr, dass die Krambergsmühle unter neuer Leitung seit dem 31.07 nun Wanderreitern wieder offen steht. Es gibt gemütliche Ferienwohnungen und Gästezimmer für die Menschen und die Pferde übernachten in Weidepaddocks. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, die Gäste können aus einer reichhaltigen Speisekarte wählen und auf einem heißen Stein ihre Auswahl selbst braten und genießen.

Geographisch liegt die Krambergsmühle sehr günstig, zahlreiche Nachbarstationen lassen sich von hier aus gut erreichen, wie zum Beispiel der Hof Karseifen in Wissen (Station 1), der Pillerhof in Leuscheid (Station7), der Haflingerhof Müller (Station 4) oder auch die Wanderreitstation am Holzbach (Station 2).

 

Mausmühle: Die Mausmühle hat bereits Erfahrung mit Wanderreitgästen und ist nun seit dem 31.07.2019 nun auch Mitglied in unserem Vereinsverbund. Gemütliche Einzel- oder Doppelzimmer stehen dem Wanderreiter zur Verfügung, die Pferde übernachten auch hier auf Weidepaddocks.

Für kleine Wanderreitgruppen bietet sich hier ein Fahrservice zu Restaurants in der Umgebung oder Pizza-Taxi, ab einer Gruppe von 6 Personen wird nach Vorbestellung auch gern ein warmes Abendessen vor Ort serviert.

Die Mausmühle liegt ebenfalls geographisch günstig. Ab hier kann man zum Beispiel den Rossberger Hof (Station 18) in Montabaur erreichen oder das Hofgut Schönerlen (Station 11) in Steinen. Auch ein Ritt zur Wanderreitstation am Holzbach (Station 2) ist möglich.

 

Unter der Rubrik Eure Gastgeber findet ihr die Adressdaten und eine Beschreibung der beiden neuen Stationen. Schaut doch gleich mal rein :-)

 

Gastgeberüberblick gibts hier: Eure Gastgeber

Die aktuelle Karte 2019 mit allen Gastgebern, Tourenkurzbeschreibungen und der großen Übersichtskarte ist bei uns verfügbar. Hier sind bereits alle Touren farbig markiert, natürlich ist auch eine individuelle Tourenplanung möglich und viele Stationen lassen sich auch anders als eingezeichnet verbinden und helfen Euch bei der Planung.

Die Karte kann entweder bei der Westerwald Touristik unter Prospektbestellung oder über die Station 16, den Rückerhof bestellt werden.

Einfach eine Mail an info@rueckerhof.de mit der Bitte um Zusendung der aktuellen Karte Westerwald zu Pferd 2019.

Und natürlich Eure Adresse nicht vergessen.

Dann kommt die Karte kostenfrei zu Euch nach Hause. Wem das zu umständlich ist, alle Infos gibt es auch hier online und zum Download hier: Karte 2019

 

Viel Spaß beim Planen in der Saison 2019, wir sehen uns in Westerwald und Taunus.

Ein schöner Artikel im Generalanzeiger für den Rhein-Sieg Kreis über unsere Station 3 / das Gestüt Halberg in Hennef und die dortigen Aktivitäten rund ums Pferd. Und auch unsere Stationen 5 in Much und 7 in Windeck werden erwähnt. Den ganzen Artikel gibt es hier:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/hennef/Wanderreitstationen-im-Rhein-Sieg-Kreis-article3929385.html

Gastgeber gesucht!

 

Vor 16 Jahren wurde Westerwald Taunus zu Pferd gegründet, als Verbund qualitätsgeprüfter Wanderreitstationen, die sich für das Reiten in der Natur und in Einklang mit Natur- und Tierschutz stark machen. Unser Ziel ist die Förderung des regionalen Pferdetourismus, damit jeder Urlauber die Region immer wieder neu entdecken kann. Es geht um Service und Sachkunde für Wander- und Geländereiter. Schöne Touren (per Karte und GPS), gute Quartiere, freundliche Gastgeber und Gaststätten unterwegs - eben Lust auf Urlaub in Deutschland mit dem eigenen Pferd oder als Gast auf geführten Ritten - dafür steht unser Dachverband Urlaub zu Pferd, wir im Westerwald und Taunus sind ein Teil davon.

Wer das Netz an Stationen ergänzen kann und will ist uns herzlich Willkommen!

Über Rheinland-Pfalz hinaus wird diese Vernetzung regions - und länderübergreifend nach Nordrhein-Westfalen und Hessen kontinierlich weiterentwickelt. Die gleichen Kriterien und die gleiche Qualifizierung der Stationen nach einheitlichen Standards stehen hier im Vordergrund, damit der Gast weiß, dass er sich auf die Qualität der Stationen verlassen kann.

Ein Kriterium, dass den Mitgliedsstationen schon lange Jahre Stammgäste sichert und neue Wanderreitgäste begeistert.

Was erwarten wir von den Gastgeber-Betrieben?

Sie sollten über Gästezimmer und /oder Ferienwohnungen, gerne auch Zelt/Wohnwagenplätze verfügen, die Sie den Wanderreitern gegen Entgelt zur Verfügung stellen können. Ein gastronomisches Angebot ist toll, ist aber nicht zwingend erforderlich, wenn in Ihrer direkten Nachbarschaft diesbezüglich zum Beispiel ein Restaurant zur Verfügung steht. Für die Pferde benötigen Sie mehrere eingezäunte Wiesenparzellen, optional auch gerne Pferde oder Paddockboxen.

Wenn Sie Spaß am Umgang mit Menschen haben und eine Portion Pferdeverstand mitbringen sowie Gäste von Ihrem Heim und der Umgebung begeistern wollen, dann sind Sie in unserem Verein richtig. Mitgliedsbeiträge und unsere Qualitätskriterien sowie Verdienstmöglichkeiten erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Der Verein bietet ganzjährig eine kostenlose Beratung vor Ort, um die Möglichkeiten individuell besprechen zu können.

Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Besprechungstermin.

Ihr Ansprechpartner:

Sonja Schütz, 1. Vorsitzende

Neue Str. 45

57520 Kausen

Tel: 02747 - 456

Mobil: 01525-5456555

Mail: vorstand@westerwaldzupferd.de